Arbeitskreis Dörfliche Kultur e.V.
 

Willkommen beim

ARBEITSKREIS
DÖRFLICHE KULTUR e.V.


info@adk-verein.de

 

Inhaltsübersicht

 
Vorstellung des Vereins

Alter Botanischer Garten Marburg
    Führungen im Alten Botanischen Garten Marburg
    Parkpflegewerk für den Alten Botanischen Garten Marburg

Kirchgärten

Die Mühlenarbeit des ADK
    Renovierung der Papiermühle Kirchhain
    Brücker Mühle Amöneburg als Denkmal gerettet

Jakobsmuschel-Preisverleihungen

Ausstellungen:
  • Elisabethausstellung 2007: Themen
  •       Freundschaften v. langer Hand
          Elisabeths Rosen
  • Ausstellungen bis 2005
  • Wanderausstellungen

  • Veranstaltungen:


    Unser Bücherangebot

    Kontaktadressen

     




     
    Verlassene Kirchen
      Höfe
      Scheunen
      Mühlen
    alte Landstraßen
    Flurdenkmäler
    Gewässer
    ökologischer Landbau
    Direktvermarktung
    Kirchgärten
    Gärten
    Gartendenkmäler (wie den ABG Marburg)
    Vorträge
    Veranstaltungen
    Führungen
    kulturelle Märkte
    Buchveröffentlichungen
    Wanderausstellungen
    Zusammenarbeit mit Vereinen und Verbänden

    Der Arbeitskreis Dörfliche Kultur

    sieht seine Aufgabe darin, zur Erhaltung der Dörfer nach Umweltschutz-, Landschaftsschutz- und Denkmalschutzgedanken beizutragen.

    Er arbeitet vorrangig für verlassene Gebäude wie Kirchen, Häuser, Scheunen, Schmieden, Backhäuser, Brücken u. ä. und sorgt zugleich für das zugehörige natürliche Umfeld, für Bäume, Hecken, alte Gärten, Kirchhöfe und Kirchgärten, Bachläufe, alte Wege und Dorfrandgestaltung.

    Damit eng verbunden ist die Bemühung um die kulturelle Nutzung solcher Gebäude und Orte als Dorfmuseen oder Orte für kulturelle Veranstaltungen, Führungen und Lehrveranstaltungen in umwelt- und ernährungspolitischer Hinsicht.

    Unser bundesweit arbeitender, eingetragener und gemeinnütziger Verein hat seinen Sitz in der Bundesrepublik Deutschland, im an bäuerlicher Kultur traditionsreichen Bundesland Hessen, europaweit als Märchenland der Gebrüder Grimm bekannt, in den Städten Marburg und Kirchhain zwischen Frankfurt am Main u nd Kassel.

    Von hier aus werden Veranstaltungen und Ausstellungen zu umweltpolitischen Themen wie z.B. "Mühlen", "Alte Schulen", "Kirchgärten" und Gartendenkmälern gestartet.

    Zur Finanzierung einzelner Projekte sowie der gesamten Arbeit richtet unser Verein kulturelle Märkte in Dörfern und Städten aus, deren inhaltliches Angebot die Arbeitsziele veranschaulichen:
    Ostereiermarkt, Kräutermarkt, Würzmarkt, Korn- und Brotmarkt, König Drosselbarts Markt, Mühlenmarkt und kleinere kulturelle Veranstaltungen.

    Unser Verein arbeitet überparteilich und überkonfessionell und finanziert seine Arbeit aus eigenen Mitteln und bemüht sich bei der praktischen Renovierungsarbeit um öffentliche Zuschüsse und Spenden. Der ADK strebt eine gute Zusammenarbeit mit ähnlich ausgerichteten Gruppen, Verbänden und zuständigen Behörden an, wie zum Beispiel:
    Bund Umwelt Naturschutz Deutschland (BUND), Hessische Akademie Forschung und Planung im Ländlichen Raum (HAL) und Hessischer Landesverein Mühlen (HLM).


    zurück zur Inhaltsübersicht





    Kontaktadressen

    Gabriele Babel
    Meisenweg 13
    35102 Lohra
    (Weipoltshausen)
    Telefon: 06426/6715
      Erna Messik
    Steinstr. 22
    35274 Kirchhain
    Telefon: 06422/2431
    Telefax: 06422/1621
    Ellen Schlechter
    Ferreroring 32
    35260 Stadtallendorf
    Telefon: 06428/7122
    Telefax: 06428/7122

     

     


    zurück zur Inhaltsübersicht